Mittwoch, 23. Oktober 2013

Shopping Nippon: Disney Store

Erst einmal: Danke für 10.000 Besucher dieses Blogs!!!
Heute war es so weit und ich freue mich und staune, wieviele Menschen nun mehr über mich und Japan wissen. °-°

Da dieses Ereignis nur mit einem neuen Blogeintrag gefeiert werden kann präsentiere ich euch:

Shopping Nippon: Disney Store

Wie ihr schon lesen konntet, war ich mit meiner Gastfamilie in Tokyo DisneySea. Dem abgefahrendsten und liebevollsten dekorierten Disney Park überhaupt. Nach einem Tag Disney um mich herum, war ich voll auf dem Disney Trip. Wie viele Japaner übrigens auch, es gibt ALLES mit Disney Figuren darauf, sogar Klopapierhalter!!!


Ich war bereits in Yokohama in einem Disneystore gewesen und es war ganz nett, aber nicht wirklich was besonderes.


Da ich in Shibuya schon mehrmals an einem Disneystore vorbei gelaufen war, der von außen schon richtig gut aussieht bin ich dann in meinem Disneywahn direkt wieder dort hin gefahren. =)


 Ich kam rein und es war VOLL...


Aber es war toll dekoriert! Man fühlte sich wie im Wunderland:


Ihr seht: Wie ein kostenloser Minibesuch im Disneyland. ;-)
Natürlich gab es auch alles mögliche zu kaufen:


Der Shop geht über mehrere Etagen und gaaanz oben (wo auch Tinkerbell unter einem Sternenhimmel sitzt) kann man direkt Tickets für Disneyland und Disney Sea kaufen.


Hachja, Japaner verstehen es einfach Geschäfte bis zum maximum zu optimieren. Leider konnte ich euch mit Fotos nicht den wunderbaren Service abbilden. Überall immer freundliche Mitarbeiter, die groß und klein glücklich machen. Wenn ihr mir verratet, wo es das in Deutschland gibt fahre ich da sofort hin! =)

Übrigens: Der nächste Eintrag wird über das Pokémon Center in Tokyo sein! 

Eure Kirschblütenfee


Donnerstag, 17. Oktober 2013

Shopping Nippon: Shima Mura

In Japan kann man toll shoppen! Man kann dort vieeel Geld lassen...
... oder auch nicht! Es gibt eine Kleidungskette, die hübsche Kleidung UND unschlagbare Preise hat! 

Shopping Nippon: Shima Mura

Nach einem Monat Japan war klar: Ich würde ein Klamottenproblem bekommen. Ich hatte viel Warmes und wenig Luftiges dabei, da ich im Februar ankam und der Koffer schnell an seine Grenzen stieß. Zudem ging mir ein Paar Schuhe kaputt UND ich merkte, dass ich mir nicht dauernd Dinge in Harajuku oder Shibuya kaufen kann ohne sehr schnell sehr pleite zu sein. Also musste ein Geschäft her, dass meinen Geldbeutel schont und trotzdem hübsche Kleidung hat. Zudem mussten die Größen so sein, dass auch ich rein passe. Zu eng, zu kurz einfach zu klein ist sonst nämlich Standard. Dann entdeckte ich es (und nun bitte einmal gewaltige Musik vorstellen): Shima Mura!

Nach diesem Schild müsst ihr Ausschau halten!
Shima Mura gibts überall in Japan, meist nicht unbedingt mitten in der Stadt, sondern in kleineren Einkaufszentren und in Wohnsiedlungsnähe. Die Preise sind einfach der Knaller und wenn ihr nun denkt: Ja, aber Biligläden haben wir hier ja auch! Der rote Laden mit den drei Buchstaben zum Beispiel!
Das mag ja sein. Dafür sind die Klamotten bei Shima Mura teilweise echt außergewöhnlich und einfach schön. Und nein, die Kleidung ist neu! Also kein "Thrift Shop". In den Läden ist es nicht unbedingt schön, aber darum geht es hier ja auch gerade nicht... ;-)


Auch Schuhe kann man wunderbar einkaufen:

Und als ich im Frühling 2013 in Japan war, waren diese Tattoo-Strumpfhosen DER Hit:

Und ich blieb IMMER beim Kleinkram hängen. Zum Beispiel Bento-Boxen (ein SUPER-Schnäppchen ist weiter unten zu sehen).

Sogar Yukata-Sets gibt es! Natürlich auch diese zu einem umschlagbaren Preis.



Und zuletzt ein paar Ausbeutefotos.

Ein tolles Cape im Marinestil mit vielen verschiedenen Knöpfen. Preis war etwa 1500Yen, also ca.11€!

Dann ein gestreifter Pulli mit wunderschönem Spitzeneinsatz am Kragen. Preis etwa 1000Yen/7,50€.

Kuschelige Zuhausejacke. Schön warm und trotzdem niedlich. Preis: ca. 1200Yen/9€.

Eine tolle Schokokekstasche, eine gepunktete Regenjacke, Stulpen, diverse Socken und Strumpfhosen (90Yen/68cent!!!!!!!). Dazu noch praktische Schuhe zum schnell rein und raus schlüpfen. In Japan Gold wert!

Und nun mein SUPER-SCHNÄPPCHEN!!!
Als ich das entdeckt habe, musste es einfach mit. Egal wieviel Platz es im Koffer weggenommen hat.
Eine komplette Totoro-Picknickbox, die genauso im normalen Laden etwa 5000Yen/38€ gekostet hat und ich habe es für sage und schreibe 1400Yen/10€ bei Shima Mura gekauft. YAY!!! ^.^

Und nun seid ihr dran:

Kennt ihr Shima Mura?
Würdet ihr dort auch shoppen gehen?
Und was gefällt euch am Besten von den Sachen?


Eure Kirschblütenfee

Montag, 14. Oktober 2013

Zeitungartikel

Das KirschblütenWunderland ist in der Zeitung! Naja, ich also auch. ^.^

Die liebe Redakteurin hatte mich auf dem Koffermarkt entdeckt und wollte gern einen Artikel über das KirschblütenWunderland schreiben. Sie war bei mir im Juli zu Besuch und wir hatten damals zusammen Marshmallows gefertigt. Nun also endlich der Artikel in der Zeitung. Ich finde ihn ganz gut und bin happy.  \(^∀^)メ(^∀^)ノ 

Hier der Link zu der Onlinevariante:
http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/420333/osnabrucker-studentin-backt-leckereien-aus-fimo 

Liebe Grüße,
Eure Kirschblütenfee